Montag, 12.09.11

Montag, 12.09.11 Die allerersten Inseln sind nur kleine Felsen mit einem Kirchlein darauf vor Petrovac, aber nach und nach verändert sich die Küste von steilen Bergen zu mehr und mehr Buchten, Halbinseln und eben Inseln. Das wird schön! Der erste grandiose Abschnitt ist der Golf von Kotor, und wie versprochen fahre ich zum Inselchen mit der Madonna vom Felsen. Über Nacht ist hier niemand außer uns, der Liegeplatz an der alten Seefahrerkapelle ist einer der schönsten und dramatischsten auf diesem Planeten – und ich darf so was ja behaupten. Der Skipper kanalisiert seine romantischen Gefühle in ein paar Lieder auf der Klampfe, ist gerade mal 25 Jahre her, dass er zum ersten Mal (damals mit der 7-m-Polaris) hier angelegt hat.


Zurück zum Törn: Von Korfu nach Portoroz - September 2011

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...