Freitag, 20.07.12

Freitag, 20.07.12 Buchtbummeltag bis in den Nachmittag hinein. Wohlverdient. Ursel übernimmt für die letzten 12 Meilen das Ruder und segelt auf Halb-Wind-Kurs in Richtung Ataköy-Marina mal eben Geschwindigkeitsrekord. Und das im Frachterkreisverkehr vor der gewaltigen Kulisse Istanbuls. Beim Anlegen schiebenen die Marineros mit dem Schlauchboot, das hilft in den engen Boxengassen doch sehr… Beim finalen Anlegeschluck nach 508 Meilen gegen den Wind übernimmt Wolfgang den Trinkspruch: „Mit euch kreuze ich am liebsten irgendwo auf!“ Da schließe ich mich an…


Zurück zum Törn: Von Izmir nach Istanbul - Juli 2012

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...