Freitag, 10.08.12

Freitag, 10.08.12 Motor an, Boje los, Delfine gucken! Die tauchen mal vor, mal hinter mir auf, wunderschön! Heybeliada liegt ja auf dem Weg zur Ataköy Marina, und deshalb wird noch ein letzter Stopp in unserer Lieblingsbucht gemacht. Es heißt Abschied nehmen vom Schnorcheln, Schwimmen, Faulenzen und von der „Nina“. Schade. Erik fährt ein letztes Mal den Navicomputer hoch, Katrin erweitert ihre erlernten Knotenkenntnisse (Palstek, Schotstek, doppelter Schotstek, Belegen einer Klampe, Achtknoten, doppelter Palstek, eineinhalb Rundtörns und zwei halbe Schläge, englische Trompete, Jägerstek, Webeleinenstek, Affenfaust, Roringstek etc.) um den tückischen Rauschknoten, dann zeigt der Bug in Richtung Westen. Mitten in einen Militärkonvoi! Und bei kräftigem Meltemi! Das ist ein spannender navigatorischer und seglerischer Abschluss, auch wenn Angela ganz schon verkrampfte Beine vom Abstützen auf den Cockpitbänken bekommt.
Und dann folgt schon der letzte Anleger für diesen Törn.  Ich hätte ja gerne noch verlängert. Noch ein paar Tage mehr, und Erik und Katrin wären auch ohne die „Großen“ mit mir gesegelt 😉


Zurück zum Törn: Rund um Istanbul - August 2012

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...