Donnerstag, 13.09.12

Donnerstag, 13.09.12 Es sieht wunderschön aus! Hinten im Scheitel der Bucht befindet sich eine kleine, aber geschmackvolle Feriensiedlung samt Mini-Moschee, ansonsten gibt es Olivenhaine, Pinienwälder und glasklares Wasser zu bestaunen. Da es ohne Hoch über der Ukraine und ohne Tiefdruckrinne über Rhodos eine Weile dauert, bis die Thermik einsetzt, verbummeln Dieter und Wolfgang den Vormittag. Später treibt mich dann ein gemütlicher Südwest bis hinter das Inselchen Körmen Adasi. Ein paar Tagesausflügler packen gerade ihre Siebensachen, dann haben wir mal wieder ein magisches Plätzchen ganz für uns alleine. Eine Runde schwimmen, die verzeichneten heißen Quellen suchen, aber nicht finden, den Rest Linsensuppe von gestern vertilgen, Stille genießen. Oben funkeln die Sterne, und entfernt gegenüber funkeln die Dorflaternen auf Samos am Horizont. Schön weit weg, die Zivilisation.


Zurück zum Törn: Von Izmir nach Kusadasi - Sept 2012

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...