Donnerstag, 20.09.12

Donnerstag, 20.09.12 Luca fragt „Wohin fahren wir?“ – und Wolfgang antwortet „In eine Bucht!“ Davon gibt es nördlich von Kusadasi eine Menge, und in der Bucht, die nach acht Meilen auf Steuerbordbug vor dem Bug liegt, da ankern wir. Zwei Ausflugsboote legen gerade ab, es herrschen Ruhe und Abgeschiedenheit. Ein anderes Ausflugsboot kommt an, und für 45 Minuten (laut Animateursansage) hallen Techno-Klänge durch die Luft. Blondierte EndfünfzigerInnen im Rausch der Beats, da möchte man nicht nach der Nationalität fragen…Und dann ist wieder Ruhe. Harald tuckert mit den Kindern zum Strand und zu dem kleinen Café, aber der Wirt muss leider vermelden, dass die Saison schon um ist und er kein Eis mehr hat. Schade. Dann eben doch nur Hühner und Katzen gucken. Claudia schwimmt derweil eine Runde und begrüßt die Beibootausflügler als Seehund. Das ist schon immer faszinierend, wie schnell man die Knirpse begeistern kann!
Am frühen Abend treibt mich die Brise wieder zurück in die Marina, wo ich ans andere Ende des Stegs verlegt werde. Deshalb müssen Luca und Merle dringend eben zu Debbie, dem Nachbarschiffshund der letzten Tage, rüber laufen und Bescheid sagen, dass wir wieder da sind. Debbie freut sich. Und der Rest des belebten Fahrtenseglersteges (das macht die Marina-Leitung hier übrigens ganz geschickt!) auch, es sieht ja auch immer sehr, sehr nett aus, wenn die beiden „Schwimmwesten mit Beinen“ umher flitzen. Obwohl – Luca sieht eher aus wie eine Schwimmweste mit Hut!


Zurück zum Törn: Von Izmir nach Kusadasi - Sept 2012

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...