Freitag, 28.09.12

Freitag, 28.09.12 Großes Bordkino: Eigentlich kann man nämlich zwischen den beiden Inseln da vorne nicht hindurch fahren. Und uneigentlich auch nicht. Und deshalb hat eine Gület aus Bodrum jetzt ein Problem. Von sechs Knoten auf null in einer Sekunde. Da muss mein Skipper gleich mal seinen Vortrag „Schiffsverluste aufgrund elektronischer Seekarten“ halten, man darf eben nicht so lange reinzoomen, bis es passt.
Ich fahre durch tiefes Wasser unten um die Insel herum aus der Bucht heraus, und damit hier endlich auch mal was Negatives berichtet werden kann, verstopft sich das Seeventil vom Fäkalientank. Das hat aber den Vorteil, dass nach dem Einlaufen in Bodrum die achtere Toilette nicht mehr geputzt werden muss. Ist schon geschehen. Die Marina ist eigentlich übervoll, aber meine heutzutage ja bescheidenen zwölf Meter kann die Marinaleitung noch direkt vor Rezeption und Dusche reinquetschen. Da steht dem gepflegten Törnabschlussdinner in der Altstadt ja nichts mehr im Weg!


Zurück zum Törn: Von Kusadasi nach Bodrum - Sept 2012

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...