Mittwoch, 26.09.12

Mittwoch, 26.09.12 Nina ist der unangefochtene Dinghi-Kapitän. Nützt aber nix, der morgendliche Higgins-Ausflug zwecks Broterwerbs bleibt ergebnislos, macht nichts.
Ein paar Delfine springen nördlich von Leros Kapriolen, kommen aber leider nicht näher an mich heran. Wind bringen die Außenbordskameraden keinen vorbei, heute bleibt es flautig. Aber Glück haben sie da gelassen, denn nach den wenigen motorfreien Meilen an der Südspitze von Kalymnos (Brigitte legt wegen der dramatischen Landschaft Pavarotti auf!) findet sich die letzte freie Boje in der Bucht von Vlychadia. Schon wieder Kitschpostkartengriechenland, und von mir aus kann das auch immer so weitergehen.


Zurück zum Törn: Von Kusadasi nach Bodrum - Sept 2012

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...