Mittwoch, 02.10.13

Mittwoch, 02.10.13 Ganz leicht beginnt er, der Nordwind. Ausnahmsweise darf mich mein treuer Golf-Motor nach Norden schieben, erst kurz vor dem Kap Karaburun werden Fock und Groß (im ersten Reff) gesetzt. Ohne Theater habe ich dieses Kap noch nie gerundet, glaube ich. Der Wind kommt mal um Lesbos herum, mal aus dem Golf von Izmir, mal zu stark und mal zu schwach. Aber im  Mittelmeer muss man sich die Kaps eben erkämpfen, und immerhin kommen wir bis Yenilimani. In dem kleinen Fischerhafen haben nur noch ein Café und eine kleine Taverne geöffnet, die Leute freuen sich sehr über Besuch! Ein junger Mann zum Übersetzen der Speisekarte ist schnell herbeigerufen, es gibt frischen Fisch oder Köfte. Und als Vorspeise eine warme Suppe, der Nordwind kommt nämlich wirklich aus dem Norden. Nordpol, um genau zu sein.


Zurück zum Törn: Von Kusadasi nach Izmir - September 2013

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...