Dienstag, 13.05.14

Dienstag, 13.05.14 Ein paar Delfine kommen unterwegs zu Besuch und trösten darüber hinweg, dass der Wind auch heute ein wenig schwächelt. Ab und zu hilft der Motor für ein paar Meter, dann reicht es wieder zum Segeln, dann wieder kurz motoren, dann wieder segeln – wenigstens bleibt meine Crew so schön in Bewegung. Bis nach Foça sind es ja auch nur ein paar Meilen ums Kap herum, und als weiteren Trost für entgangene Segelfreuden bekomme ich einen der raren Liegeplätze direkt am Stadtkai zugewiesen. Bei einem Spaziergang durch den Ort entdecken die beiden Wolfgangs das Hamam, und als der Masseur dann so richtig loslegt und Salz und Sonnencreme von meiner Crew runterrubbelt, da gibt es schon spektakuläre Ergebnisse zu bestaunen. Wahrscheinlich ist ein Hamam-Besuch die schnellste Methode, um mal eben ein Kilo abzunehmen – auch wenn es nur Dreck ist…

An der Hafenpromenade ist die Stimmung wegen des Grubenunglücks in Soma heute natürlich gedrückt, den Türken ist verständlicherweise nicht nach Ausgehen zumute.


Zurück zum Törn: von Kusadasi nach Izmir - Mai 2014

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...