Montag, 05.05.14

Montag, 05.05.14 Es weht der Wind mit Stärke vier, Zeit zu verlassen diese Pier! Ein Reff ins Groß, kleine Fock, Rauschefahrt bis in das Lee von Samos. Das liegt bei Südwind natürlich ausnahmsweise auf der Nordseite, und der Törn geht ja in Richtung Izmir. Ein paar Minuten später brist es aber aus Südwest wieder auf, und mit ausgerefftem Groß und Genua wird das dann ein herrlicher Segelnachmittag bis in die Marina von Sigacik. Bei Südwind ist es ja immer schwerig, Ankerplätze zu finden, und außerdem soll der Wind in der Nacht auf Nord drehen. Über Land wären es jetzt übrigens nur sechs Meilen quer über den Isthmus bis in den Golf von Izmir. Außenrum wird es länger.
Im Örtchen entdecken die Wolfgangs die beste Pide-Bäckerei der Gegend und stellen außerdem fest, dass die Altstadt gerade wachgeküsst wird. Wo letztes Jahr noch alles recht traurig aussah, wurden über Winter neue Kanalisation und Elektrokabel verlegt, dann kann der Tourismus-Boom hier ja auch demnächst losgehen. Ohne ist aber auch schön gemütlich…


Zurück zum Törn: von Kusadasi nach Izmir - Mai 2014

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...