Montag, 28.04.14

Montag, 28.04.14 Bis rüber nach Patmos kann ich natürlich auch prima nur mit der Rollgenua segeln! Ich bin ja flexibel… Ein findiger Taxifahrer findet natürlich auch einen Sattler für mich, der mir den kleinen, aber schwer zu flickenden Riss super stabil flickt. An der Stelle reißt das wahrscheinlich nie wieder. Wenig später ist das Großsegel schon wieder auf dem Großbaum angeschlagen, Zeit für den Spaziergang durch das Städtchen. Während des Abendessens in einer netten Ouzeria fängt der Wind wieder an, stürmisch zu blasen, Wolfgang legt zusätzlich zu Vorleine, Vorspring, Achterleine und Achterspring noch zwei Mittelsprings aus. Sicher ist sicher. Und ich liege ja außerdem ganz besonders sicher – nämlich direkt hinter dem Küstenwachboot. Das ist dann heute mal ein Galateia-Wachboot.


Zurück zum Törn: von Kusadasi nach Kusadasi - April/Mai 2014

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...