Freitag, 01.05.15

Freitag, 01.05.15 Um den Dieselverbrauch auf neue Minusrekorde zu senken, wird der Motor nur als Unterstützung für die Ankerwinsch gestartet – und dann gleich wieder ausgeschaltet. Unter Segeln gleite ich aus der Bucht, und ab dem Ostkap von Samos steht die Logge dann wieder auf acht Knoten. Kusadasi könnt gerne ein bisschen weiter weg sein.
Bei sieben Motorstunden (das könnte fast Negativ-Rekord sein, denn das sind wirklich nur kurze Anlegemanöver) gegenüber 166 gesegelten Meilen lohnt es sich mal wieder nicht, an die Tankstelle zu fahren, Jakob zirkelt mich gleich rückwärts an den Liegeplatz. Abschiedsdinner im Restaurant oberhalb der Marina, die Fischkur von Timo und Jakob muss ja ein würdiges Ende finden!


Zurück zum Törn: Von Kusadasi nach Kusadasi - April 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...