Dienstag, 28.07.15

Dienstag, 28.07.15 Die meisten Yachten legen ja immer sehr früh ab, weil morgens oft kein Wind ist. Bei mir ist das umgekehrt: Morgens wird geschwommen, gemütlich gefrühstückt, ein bisschen erzählt, vielleicht noch ein paar Seiten gelesen – und dann wird gesegelt – und nicht motort. Das funktioniert auch heute erstklassig, obwohl wir eine eher schwachwindige Phase haben. Eine schöne Vollzeugbrise zieht mich bis an die Nordseite von Leros, bis zum Ankerplatz hinter der vorgelagerten Insel Archangelos muss ich sogar ein paar schöne Schläge durch eine noch schönere Landschaft aufkreuzen. Der weiße Sand auf dem Grund lässt das Wasser türkisfarben leuchten, hier ist einer meiner Lieblingsplätze! In der winzigen Taverne haben die Wirtsleute einen Spießbraten über die Holzkohle gehängt, alles bestens hier.


Zurück zum Törn: Von Kusadasi nach Kusadasi - Ende Juli 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...