Donnerstag, 13.08.15

1508137101

Donnerstag, 13.08.15 Heute sorgt das Versorgungsschiff dafür, dass ich eben Platz zum Ankern machen muss… in Agathonisi ist immer irgendwas…. Da wird es jedenfalls nicht langweilig. Frisches Brot gibt es beim Bäcker, später noch einen Kaffee am Strand, und dann sind wir wieder unterwegs. Das wird heute der längste Schlag, Zeit zum Knoten üben oder lesen. Mit dem Aufkreuzen in der Samos-Straße kommen 33 Meilen zusammen, bis wir an der Ostseite von Samos hinter dem Inselchen Kasonisi ankern. Hier sind wir wirklich ganz alleine, was auch gut ist, weil wir so niemandem etwas von dem leckeren Fisch abgeben müssen, Nils angelt ja noch einen dazu! Und weil so niemand die Flüche hören kann, die später beim UNO-Spielen ausgestoßen werden. 


Zurück zum Törn: Von Kusadasi nach Kusadasi– Mitte August 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...