Donnerstag, 30.07.15

1507307101

Donnerstag, 30.07.15 Bis rüber nach Samos sind es über 30 Meilen, bis an die Ostseite sogar fast vierzig. Frühstart um 12.00 h 😉
Durch die Düse zwischen Ikaria und Samos bläst der Wind immer mit mindestens einer Extra-Windstärke, heute Nordwest vier bis fünf, Rauschefahrt, Logge am Anschlag. Und zweimal Delfin-Besuch! Wir gewinnen nebenbei eine kleine Privat-Regatta, und erst ganz kurz vor Pythagorion ist das Lee von Samos erreicht. Und ein paar Minuten später bläst mir der Wind plötzlich aus der Samos-Straße aus Nordost auf die Nase! Auch wieder kräftig, das wird nichts mit dem Ostkap heute. Aber Pythagorion ist ja ebenfalls ein toller Stopp, auch wenn selbst der Vorhafen mitten in der Hauptsaison ganz schön voll ist und Wwolfgang Mühe hat, mich irgendwie dazwischen zu quetschen. Klappt aber doch noch, Stadtbummel mit Besichtigung des Pythagoras-Denkmals, der frühchristlichen Kirche, der Osmanischen Villa und der antiken Burgruine. Und mit zwei Bordferkeln auf einem Ausflugsboot. Und mit Hühnerspieß und gefülltem Hackbällchen in einem der Traditionslokale am Hafenkai.


Zurück zum Törn: Von Kusadasi nach Kusadasi - Ende Juli 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha wird geladen...