Donnerstag, 20.08.15

Donnerstag, 20.08.15 Und in Çesme muss man die alte Burg besichtigen! In den Genuesisch-Osmanischen Gemäuern sind mehrere Museen untergebracht, die einen weiten Bogen von Jahrtausende alten Glasfunden bis zur Seeschlacht von Cesme im Russisch-Osmanischen Krieg schlagen. Da dauert es bis zum Ableger bis 14.30 h, aber das ist noch Zeit genug für einen Schlag rüber nach Europa, bis zu den Oinoussa-Inseln. Der kleine Yachtanleger im Kitschpostkartenhafen ist schon gut belegt, aber mit Buganker und Achterleinen passe ich noch gut ins rechte Eckchen. Es folgt das klassische Griechenlandprogramm: Dorfspaziergang zu alten Windmühle und zur Kirche, danach einmal die Vorspeisen rauf und runter in der Ouzerie am Hafen.


Zurück zum Törn: Von Kusadasi nach Kusadasi – Ende August 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...