Mittwoch, 20.07.16

Mittwoch, 20.07.16 Wolfgang taucht und bringt leere Seeigel, Schneckengehäuse mit Einsiedlerkrebsen, eine kaputte Solarlampe und ein großes Schneckenhaus mit einem Oktopus drin nach oben!

Beim Segeln ist es erst prima und schön schräg, aber dann ist kein Wind, aber hohe Wellen. Wolfgang findest das sehr doof, aber wir anderen nicht so. Am Nachmittag können wir wieder ganz schnell und mit viel Wind segeln, bis nach Phytagorion. Da ankern wir vor dem Hafen und gehen in die Stadt. Hier sind viele Touristen. Sonst waren ja immer nur wenige Leute da,  nur Segler. Ich esse Knusperfische, und mit den Fischköpfen füttern wir die Katzen.


Zurück zum Törn: von Kusadasi nach Kusadai - Juli 2016

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...