Sonntag, 12.08.2018

Sonntag, 12.08.2018 Die Schiffs- und Sicherheitseinweisung können eigentlich alle auswendig, aber wegen der geplanten Nachtfahrten kommt doch noch ein bisschen extra dazu. Um 12.30 h sind alle fit für den Ableger, wir segeln los. Bis Tropea sind es eigentlich nur 12 Meilen, aber weil wir gegen einen leichten Westwind gemütlich aufkreuzen, werden 18 daraus. In Tropea wartet der reservierte Liegeplatz auf mich, und Gabi bekommt eine Sonderaufgabe. Wwolfgang traut sich nämlich nicht mehr in den Schiffszubehörladen, weil er vor drei Tagen schon zwei meiner alten türkischen Gasflaschen gegen funkelnagelneue italienische getauscht hat. Aber Gabi kennt ja noch niemand in dem Laden – und schon habe ich einen kompletten Satz in leuchtend blau.

Weil der Shuttle-service überlastet ist, gibt es das Tropea-Fitness-Programm: 196 Stufen vom Hafen bis in die Altstadt auf der Klippe. Aber das lohnt sich ja jedesmal wieder. Nicht nur wegen des Ausblicks. Essen gut, Wein gut, alles gut.


Zurück zum Törn: Von Vibo Marina nach Mallorca - Mitte August 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...