Dienstag, 29.01.2019

Dienstag, 29.01.2019 Die Nachtfahrt ist einfach so, wie man sich Nachtfahrten wünscht. An der Passatbesegelung gibt es nix zu verändern, Gustav, mein Autopilot, steuert brav, morgens begleiten mich Delfine lange in der Bugwelle und wecken den Skipper auf, einfach weiter bis zur Marina Casa De Campo. Besser geht nicht.
Deshalb gibt es auch als Kontrastprogramm an Land erstmal Theater- bzw. keinen Liegeplatz für mich… Aber mit Geld lässt sich ja vieles lösen, und nach 431 tollen Meilen seit Antigua lassen sich Brigitte und Wolfgang die gute Laune nicht verderben. Ibiza wäre noch teurer…
Ich bekomme doch noch ein schönes Eckchen zugewiesen, dem Törnabschlussdinner beim guten Spanier steht nichts im Weg, ein bisschen darf gefeiert werden.


Zurück zum Törn: Von Antigua nach Dom. Rep. - Januar 2019

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...