Montag, 23.12.2019

Montag, 23.12.2019 Nachts gießt es wie aus Eimern, morgens gießt es wie aus Eimern, aber so gegen 11.00 h ist die Front durch und meine Leinen kommen los. Die zwei Meilen den Fluss hinab sind genauso spannend wie hinauf vor ein paar Tagen, aber um 13.00 h macht die letzte Brücke für mich auf und ich stecke meinen Bug in den Atlantik. Ich freue mich! Beim frischen Westwind reicht die Fock 1 für eine schnelle Reise, irgendetwas Riesiges reißt fast die Angel ab, zur Nacht brist es auf und die Fock 2 reicht. Und dann wird es starkwindig. Wolfgang und Alexandra erwischen eine echte Sturmbö, und auch bei Karoline und Daniel in der Wache bläst es nicht unter sechs Beaufort. Gertraud unterhält sich leider hauptsächlich mit der Pütz unter Deck, aber Seekrankheit im aufgewühlten Golfstrom ist ja keine Schande. Eine wilde Nacht. So gegen 02.30 h am …


Zurück zum Törn: Von Ft.Lauderdale nach Nassau - Dezember 2019

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...