Samstag, 30.04.2022

Samstag, 30.04.2022 Die Winddrehung ist erst für morgen angesagt, und vor allem das Nachlassen der Dünung aus Nordwest. Die macht im Golfstrom hohen Seegang, deshalb haben die amerikanischen Segler auch einen schönen Merksatz für die Golfstromüberquerung: „Never go out there if there is anything with an N in it!“ Also nördlicher Wind oder auch nördliche Dünung. Strom gegen Wind ist ekelig…  Volker und Christian erkunden das Westend per pedes und per Leihfahrrad und finden von verfallenen Ferienhäusern bis zu Luxusvillen für Hollywoodstars einen wilden Immobilienmix. Um 16.00 h hat meine Crew dann einen spannenden Termin, denn ich werde ausklariert. Spannend, weil Wolfgang hofft, dass ich nicht die staatlichen Gebühren für zwei Jahre Zwangsaufenthalt nachzahlen muss. Das würde teuer… aber die Behördenhordenhürden sind nach kurzem Kopfschütteln seitens der Beamten schnell und unkompliziert erledigt, und Wolfgang murmelt nur: „Schnell raus hier, bevor die sich das anders überlegen…“ Zur Feier des Tages gibt es einen Cocktail an der Poolbar, eine sehr, sehr witzige Katamarancrew feiert mit. Später kommt George von der „North Star“ noch auf einen Absacker in meinem Cockpit vorbei, Westend ist wirklich ein gemütliches, entspanntes Fleckchen Erde.


Zurück zum Törn: Von Nassau nach Jacksonville, Florida - April 2022

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...