Von Marmaris nach Göcek

17.03.2006

Freitag, 17. März 2006

Freitag, 17.03.06 – Hurra, ich schwimme wieder! Seit 14.00 h bin ich wieder da, wo ich hingehöre: im Wasser! Und das wird am Abend natürlich gleich mal gefeiert, an der Bar gibt es Livemusik, die Fahrtensegler aller Herren Länder veranstalten eine grandiose Party und singen irische Lieder. Und haben lauter grüne Sachen an?! Ahh, Saint Patrick?s Day, der irische Nationalfeiertag?na dann bilde ich mir nur weiterhin ein, das wäre alles nur meinetwegen? macht nix, einfach nur ein Grund mehr zu feiern!

18.03.2006

Samstag, 18. März 2006

Samstag, 18.03.06 – Theoretisch sollte ich ja schon seit Mittwoch wieder mit den ersten Gästen unterwegs sein, aber die waren schlauer als mein Skipper und haben die ersten beiden Törns konsequent nicht gebucht. Das ist auch besser so, denn hier ziehen noch die letzten Winterstürme durch!

19.03.2006

Sonntag, 19. März 2006

Sonntag, 19.03.06 – Aber heute ist es sonnig und die Marina veranstaltet einen maritimen Flohmarkt mit anschließender Grillparty auf dem Rasen hinter dem Restaurant. Auch sehr lustig, Wolfgang verkauft eine große Lichtmaschine (war für mich überdimensioniert), eine kleine Bilgenpumpe (war für mich unterdimensioniert) und noch irgendwas, das so überflüssig war, dass ich schon vergessen habe, was es überhaupt war! Das alles übrigens in der Yacht Marina in Marmaris, da habe ich den Winter über an Land gestanden. Wolfgang war ja in Deutschland und hat es sich gut gehen lassen – aber ich mir auch. Unter Deck sind alle Holzteile neu lackiert worden, da bin ich schöner als je zuvor!

20.03.2006

Montag, 20. März 2006

Montag, 20.03.06 – Natürlich gibt es jeden Tag was zu tun für meinen Skipper, aber damit will ich euch nicht langweilen und schreibe deshalb für die nächster Zeit nur noch Logbuch, wenn irgendwas Besonderes ist.